1
Dez

Wein des Monats – Dezember 2017

Pinot Noir Reserve 2013 vom Burgundermacher Heinrich Hartl III aus Oberwaltersdorf.

Schon in jungen Jahren hat Heinrich Hartl III seine Leiden­schaft für die roten Burgunder Pinot Noir und St. Laurent entdeckt, beides Sorten, die neben dem Rotgipfler das Potenzial und die Vielschichtigkeit des Terroirs der Region besonders gut zeigen. Die Trauben für den Pinot noir, den wir Ihnen diesmal empfehlen sind im Weingarten Satzäcker und im Kräutergarten in Oberwaltersdorf gewachsen; auf kargem Schwemmland-Schotter mit hohem Kalkgehalt und manchmal auch sandig lehmigen Schichten.

Nach der Ernte im Oktober 2013, wurde der Pinot noir 14 Monate in Barrique ausgebaut. Der Wein darf noch einige Jahre in der Flasche bleiben, aber schon jetzt präsentiert er sich im kräftigen Karmingranat mit violetten Reflexen. Die Nase darf sich auf Beeren und Hibiskus freuen und der Gaumen auf feine Fruchtsüße und würzige Tannine.

Heinrich Hartl empfiehlt den Pinot Noir Reserve 2013 zu Rostbraten, Lammkeule, Fasan oder zu vegetarischen Spezialitäten – Kürbis, Wurzelgmüse oder mediterranes Grillgemüse.

Serviertemperatur: 14 – 16 °C

Lagerpotential: bis 2023

Säure 4,7 g/l

Alkoholgehalt 14,0 Vol. %

RZ-Gehalt 1,9 g/l

Fotos: Heinrich Hartl III