10
Jul

Easy-Cooler

Wie Sie Ihren Wein auch bei 40 Grad im Schatten kühl halten

Easy-Cooler funktionieren ohne Strom, kühlen  3, 5 oder 10 Flaschen und sind jetzt auch in bunten Designs erhältlich.

Gerade bei tropischen Temperaturen wie in diesem Sommer wird klar, dass lauwarmer Wein wenig zur Trinkfreude beiträgt. Zu warm serviert, verliert er an Eleganz, zu kalt büßt der Wein an Geschmack ein.

Die ideale Weintemperatur

Weißweine

Weißwein hat’s gern kühl. Junge, trockene Sorten schmecken am besten bei 9 bis 11 Grad. Beim Sauvignon Blanc und etwas älteren Weinen entwickeln sich die Aromen um die 12 Grad optimal, bei den halbtrockenen und süßen Sorten empfehlen wir 12 bis 14 Grad.

Rotweine

Rotwein mag Zimmertemperatur. Ist grundsätzlich nicht falsch, aber wie immer liegt’s am Detail. Denn die Maßeinheit „Zimmertemperatur“ für Rotweine galt vor der Zeit von Vollwärmeschutz & Co. Damals, als es im Sommer und schon gar im Winter kühler im Haus war. Damit sich Duft und Geschmack gut entfalten, empfehlen wir heute für Rotweine Temperaturen von 16 Grad für leichtere Weine, bei kraftvollen schweren Weinen dürfen es auch 18 Grad sein. Nur die jungen, leichten Roten wie der fruchtige Beaujolais mag’s auch kühler (12-14 Grad).

Kennen Sie schon die neuen Easy-Cooler in den fröhlichen Sommerfarben? Sehen Sie hier!

Sie wollen einen Easy-Cooler kostenlos testen? Rufen Sie uns einfach an! 0664 875 3960

> zurück